27. Juni 2011

Erweiterungen für Revit 2012 im Subscription Center

Für alle Subscription Kunden gibt es im Subscription Center Nachschlag.
Seit letzter Woche sind die Erweiterungen für alle Revit Suites erhältlich. Mit den Erweiterungen kommen die Subscription Kunden in den kostenlosen Genuss von zusätzlichen Features in Revit.
Einen Überblick für RST 2012 gibt es in einem nächsten Blogbeitrag.
An dieser Stelle noch ein Hinweis für alle, die auch den ASD benutzen. Für ASD 2012 gibt es schon einen Hotfix, den ihr unbedingt installieren solltet. Am besten benutzt ihr hierzu die Update Funktion innerhalb des ASD.

Neue Hilfe in den 2012er Versionen

Für alle die die neue Version von Revit Structure oder auch RAC, bzw. RME installiert haben, werden sicherlich schon mit dem neuen Hilfesystem in Berührung gekommen sein. Wie schon bei den Vorgängerversionen, gibt es die aktuelle Fassung nur noch "Online". Wer diese Einstellungen ändern möchte, findet eine detaillierte Anleitung auf der "WikiHelp" Seite selber, unter diesem Link http://wikihelp.autodesk.com/Revit/deu/2012/Help/0000-Revit-Be0/0005-Einf%C3%BChru5/0018-Benutzer18/0047-Online-H47.

Das wirkliche Neue an dieser Hilfe aber ist, ähnlich wie bei anderen WIKI's, das jeder sich an der Gestaltung der Hilfe beteiligen kann.


Folgt man der Markierung im obigen Bild, landet man auf einer Englisch sprachigen Seite.
Dort fand ich dann diese Anleitung:
Eine deutsche Hilfe, und ich darf nur in Englisch schreiben? Das fand ich doch etwas eigenartig.
Um die ganze Sache nun abzukürzen. Nach einigen Mails mit dem Autodesk Support, hier nun die offizielle beruhigende Nachricht. Jeder darf in seiner eigenen Sprache an der Wiki Hilfe mitarbeiten.
Also Revit Anwender, beteiligt euch mit eurem Wissen an der Hilfe.

Aufzüge als Revit Familie

In meinem letzten Beitrag hatte ich schon über ein Planungstool für Aufzüge geschrieben.
Einer der Großen in der Branche "KONE", bietet auf seiner Seite, einer Aufzugsgenerator an. Das ganze Tool läuft "Online". Braucht also nicht installiert zu werden. Das einzige Manko derzeit ist jedoch,das es das Tool zum einen nur in englisch gibt, und nur für USA und Kanada gibt. Über die Auswahl "Kanada" erhaltet ihr zumindest auch "metrische" Aufzüge. Anbei ein kleiner Screenshot von meinem Test des Online Tools.

Das Online Tool findet ihr unter dieser Adresse: http://www.kone.com/countries/en_US/Elevators/tools/Pages/default.aspx

19. Juni 2011

Aufzüge in Revit planen - Kostenloses Programm von DigiPara

DigiPara aus Deutschland stellt ein kostenfreies Revit Plugin zur Verfügung, mit dem ihr direkt in Revit Aufzüge planen könnt. Das Programm erstellt auf Grundlage eurer Vorauswahl die entsprechenden Revit Familien, und platziert diese entsprechend. Der Aufzugsplaner läuft unter Revit RAC, RST und MEP in den Version 2011 und 2012 problemlos. Ich habe das Programm bereits installiert. Es fügt sich ohne Probleme in die oben genannten Programme automatisch ein. Weitere Info's gibt es demnächst, nachdem die Software von mir ausgiebig getestet wurde.
Für erste Eindrücke hier ein paar Bilder mit freundlicher Genehmigung von DigiPara.
Vorab schon ein paar wichtige Hinweise. Die Programmoberfläche gibt es zur Zeit nur in Englisch. Also zeigt reges Interesse an dem Programm, damit der Hersteller hier schnell eine deutsche Oberfläche nachliefert.






Ein Jahr RevitDE

RevitDE gibt es nun schon seit einem Jahr. Am Anfang startete ich diesen Blog als einen Testlauf. Doch mittlerweile sind die Zugriffszahlen auf diesem Blog um ein vielfaches höher als ich eigentlich erwartete.
Deshalb heute auch erst einmal ein Dankeschön an die vielen täglichen Leser dieses Blogs.
Natürlich gibt es auch etwas Neues heute. Über das Layout möchte ich aber heute nicht sprechen. Das alte musste einer Neuerung weichen. Die aufmerksamen Leser unter euch werden es schon gesehen haben. Ich habe mich dazu entschlossen ab und zu eine kleine Umfrage zu starten. Den Anfang macht heute die "Building Design Suite Premium". Ich hatte ja schon im Vorfeld darüber berichtet, das Subskriptionskunden kostenfrei umsteigen können. Hier also meine erste Umfrage zum Thema BDS Premium. Wer wird also auf die BDS umsteigen.
Teilt mir eure Meinung mit. Diese Umfragen sollen mir auch helfen, weitere interessante Themen für euch zu finden. Wenn ihr also Themen habt, die euch brennend interessieren, schreibt mir einfach eine Mail.
Weitere Themen die euch in Kürze auf RevitDE erwarten drehen sich natürlich um die neue Version 2012, Vasari 2.0,aber auch um den ASD.

11. Juni 2011

Neue Kategorienamen in RST 21012

An ein paar Dinge muss man sich in der 2012er Version erst noch gewöhnen. Viele Einbauteile sind bei uns in der Kategorie Verankerung abgelegt. Diese Kategorie gibt es nun nicht mehr. Der Kategorienamen wurde in Anschluss geändert.



Im obigen Beispiel seht ihr nun eine HTA 28/15 in der Kategorie "Anschluss". Zusätzlich habe ich im oberen Bild die neuen Möglichkeiten in der 2012er Version demonstriert. Die Halfenschienen lassen sich nun mit Abzugskörper in allen Bauteilen problemlos platzieren. Oliver Langwich hat das auf seiner Seite schon schön beschrieben.
Damit ihr diese neue Funktion auch gleich richtig ausprobieren könnt, gibt es heute noch die oben dargestellte Familie zum kostenlosen Download.
Diese Familien stelle ich hier zum freien Download. Es gelten folgende Lizensbedingungen:
Namensnennung bei Weitergabe: Thomas Hehle, TH-CADKON, by RevitDE
Creative Commons Lizenzvertrag


10. Juni 2011

Upgrade-Bestellung der Autodesk Building Design Suite Deutsch

Im Mai hatte ich schon davon berichtet, das Subscription Kunden kostenfrei auf die Building Design Suite umstellen können. Leider war die Bestellung für die Produktsprache "Deutsch" bis jetzt nicht möglich.
Für alle die auf die Building Design Suite umsteigen möchten können dies nun auf dieser Seite tun. Deutsch steht nun als Produktsprache zu Verfügung.


Damit dürfte der Erscheinungstermin für die Building Design Suite in Deutschland, der für Mitte Juni angedacht war, realistisch sein.
Für alle Anwender die nach dem Start der Promo, das war der 2.Mai 2011, ein neues Revit Produkt gekauft, oder die Subscription verlängert haben, endet die Promo am 15.07.2011. Alle anderen Anwender mit Subscription haben noch bis zum 15.10.2011 Zeit, um sich für das Upgrade zu entscheiden.

3. Juni 2011

Verdeckt oder doch Unsichtbar ? Ein Shortcut Martyrium

Nachdem ich nun Revit Structure 2012 installiert habe, ging es ans anpassen. Erster Kandidat sind natürlich die Shortcuts. Hier hat sich gegenüber der 2011er Version nichts geändert. Aber halt, da war doch was in der 2011er Version, was mich doch sehr nervte.
Für die Erstellung von Schalplänen (Deckenuntersichten) ist der Bildstil "Verdeckte Linie" ein muss. Wer schon eine weile mit Revit arbeitet, weis aber, das nicht alle Kanten automatisch verdeckt angezeigt werden. Generische Modelle, Einbauteile, Abzugskörper usw. sind ein Problem. Mit dem Befehl "Liniengrafik" lassen sich diese Linien aber schnell umlegen. Hierzu muss man aber meist in den Bildstil "Drahtmodell" wechseln. Das bedeutet letztlich das ich sehr häufig zwischen diesen Bildstilen wechseln muss. Zwei heiße Kandidaten für einen Shortcut. Drahtmodell ist in der Liste schnell gefunden. Aber wo befindet sich der Befehl "Verdeckte Linie"? 
Gestern berichtete ich euch von einem kleinen Tool namens "CommandPrompt". Das half mir hier weiter. Dieses Tool zeigt dir alle gewählten Befehle an. Das Ergebnis könnt ihr im unteren Bild sehen.


Unser Befehl lautet also in Wirklichkeit "Unsichtbare Linie". Das ist schon eine sonderbare Übersetzung, denn "Unsichtbar" ist für nicht gleich "Verdeckt". Warum hat denn der Befehl selber einen anderen Namen als auf der Oberfläche. Da es hierzu keine Dokumentation gibt (sollte eigentlich auch nicht notwendig sein), kann man den Shortcut nur über "Suchen und Finden" einstellen. Es wäre wünschenswert wenn Autodesk das in Kürze beheben würde.

2. Juni 2011

Befehlszeile für Revit

Eine Befehlszeile für Revit? Wer braucht so etwas werdet ihr euch fragen.
Nun, als Revit Power User, will man natürlich immer wissen, was passiert unter der Oberfläche. Letztlich rufen all die Klicks auf die Ribbons irgendwelche Befehle auf. Da ist es schon wichtig, wenn man weis was so passiert.
Wenn dann auch noch die aktuelle "KeybortShortcut.xml" und der aktuelle "Journal File" ausgelesen wird, dann wird es noch interessanter.
Jose Guia von bimkicks.com hat dieses kleine Add-In für Revit 2011 und 2012 geschrieben. Es steht auf seiner Webseite zum freien Download. Dort findet ihr auch eine kleine Installationsanleitung.
Noch ein kleiner Hinweis von meiner Seite. Wer Revit 2012 frisch installiert hat, wird sicherlich noch nicht seine Shortcuts angepasst haben. Ihr erhaltet dann eine Fehlermeldung, das die KeybortShortcut.xml unter Revit Architecture 2012 nicht gefunden wurde. Nachdem ihr unter RST 2012 eure Shortcuts angepasst habt, verschwindet dieser Fehler. Die KeybortShortcut.xml wird erst angelegt, nachdem ihr sie angepasst habt.


Damit nicht jeder Mausklick in diesem Fenster aufgeführt wird, solltet ihr unter "Options" die entsprechenden Felde deaktivieren.