1. April 2017

Nachlese RUG Treffen in München

Am 15. März 2017 fand das erste Revit Anwender Treffen in München statt.
Gastgeber war Autodesk Deutschland. An dieser Stelle noch einmal vielen Dank insbesondere an Tarek, der das Treffen mitorganisiert hat.

Mit 25 Teilnehmern war das Treffen wieder gut besucht, und das trotz der frühen Zeit am Vormittag.
Es wurde aber grundsätzlich festgestellt, das für unser Hauptthema der Zeitpunkt gut gewählt war. Auch die Länge von fast 4 Stunden, war sinnvoll angesetzt.

Hauptthema war der Neue Content, bzw. die Überarbeitung der Metric Library für Deutschland und Österreich. Wir hatten ja hierzu schon einen eigenen Blogeintrag, und auch einen Aufruf in unserem Forum.

Alle Teilnehmer konnten auch schon die ersten Familien aus dem neuen Content selber testen, und so ein erstes Feedback geben. Davon wurde auch reichlich Gebrauch gemacht. Als erste Familienkategorien wurden Türen und Fenster vorgestellt. An den Fensterfamilien stellte sich die Frage, ob es eine Fensterfamilie geben soll, die Alles kann. oder doch lieber verschiedene Familien, damit das Handling für Alle einfacher und verständlicher ist.

Es wurde auch noch einmal klar betont , das jeder als Beta Tester des neuen Content teilnehmen kann. Also wer das machen möchte, meldet sich bitte bei Max Hiermer.

Auch über die zukünftige Roadmap wurde diskutiert. So werden zuerst die Architektur Familien bearbeitet, und anschließend Structure und MEP. Wer aber schon jetzt Wünsche hat,meldet Euch einfach bei Uns über die üblichen Email Adressen, oder aber auch über das Forum.

Wir werden Euch weiter über den Stand der Entwicklung auf dem laufenden halten.

Zeitlich wird es die angepasste Content Library nicht mehr in die FCS von Revit 2018 schaffen.

Zum Abschluss hat uns Tarek, als Community Manager bei Autodesk, über die hauptsächliche deutschen Autodesk Foren berichtet. Wer Interesse an seinem Vortrag hat meldet sich einfach bei mir. Ich werde Euch dann den Vortrag zusenden.

Zum Abschluss noch ein paar Bildimpressionen:










Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen