1. April 2017

Nachlese RUG Treffen in Würzburg

Am 7. März 2017 fand das 2. RUG Anwender Treffen in Würzburg statt. Wie schon zuvor in Berlin, wurde diese Veranstaltung von lokalen Anwendern aus dem Raum Würzburg organisiert.
Die Nachlese gibt es als Gastbeitrag von Kirstin Bunsendahl, die auch hauptsächlich für die Organisation verantwortlich war.



Am 7.3.2017 haben sich bei dem zweiten RUG D-A-CH Treffen in Würzburg 20 Interessierte Revit und BIM Anwender getroffen. Das RUG D-A-CH Treffen wurde von Frau Kirstin Bunsendal organisiert. Der Vortrag zum Thema ‚Punktwolken in Revit‘ wurde von dem Vermessungsingenieurbüro Angermeier Ingenieure von Herrn Claus Fischer und Herrn Andreas Rupp gehalten. Die Bandbreite der Anwesenden reichte von Vertretern aus der Bereichen TGA, Architektur, Generalplaner, Vermessung, Bauunternehmen, Hochschulen, Bauzeichner bis zur Softwareentwicklung.

Bei dem Vortrag wurde anschaulich dargestellt wie Punktwolken erstellt werden, welche Möglichkeiten und Herausforderungen es dabei gibt und wie diese Punktwolken verarbeitet werden, um ein Revit Modell zu erstellen. Ebenso wurde beantwortet welche zusätzlichen Tools es gibt und wo werden diese eingesetzt werden. Letztendlich wurde erklärt wie man das Modell aus der Punktwolke in Revit schnell erstellen kann und wie man diese Daten dann weiterverarbeitet und weitergibt. Die Daten können auch zur Anwendung im 'indoor mapping' verwendet werden oder z.B. zusammen mit Infraworks zu aussagekräftigen Gelände und Umgebungsmodellen zusammengefügt werden. Weitere Informationen finden Sie unter ai360.de.

An dieser Stelle einen herzlichen Dank an die Vortragenden für den sehr informativen und kurzweiligen Vortrag und an 'Einraum Atelier‘ für den schönen Raum.

Anschließend gab es einen regen Austausch zum Thema. Gegen 21.00 löste sich die Gruppe auf.

Es wurde beschlossen möglichst bald ein nächstes Treffen zu organisieren. Bei dem nächsten Treffen soll das Thema ‚Programmieren in Revit mit Dynamo’ besprochen werden. Ebenfalls war man sich einig, dass es ein Treffen zum Thema BIM allgemein geben sollte, zu dem auch Vertreter, die nicht mit Revit arbeiten oder gar keine CAD Software anwenden, eingeladen sein werden.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen